Was tut Ihr Geld fürs Klima?

09.09.2021
3/2021
  • Das letzte Wort

Wissen Sie, wie nachhaltig (oder eben nicht) die Unternehmen arbeiten, in die Ihre Pensionskasse oder Sie selbst investieren?

In den reichen Industrienationen im Westen müssen wir uns zusehends bewusst sein, dass wir mit unserem alltäglichen Verhalten oft weniger Einfluss auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit haben als mit den Investitionen, die wir auslösen.

Längst legen deshalb vor allem jüngere Anleger und Anlegerinnen Wert darauf, mit ihrem Geld nicht nur eine vernünftige Rendite zu erwirtschaften, sondern dabei auch ihre Werte zu wahren. Die Frage bleibt, wie man das mit überschaubarem Aufwand und dennoch nachweislich wirkungsvoll leisten kann. Die Tareno AG als unabhängige Vermögensverwalterin mit rund zweieinhalb Milliarden Franken Kundengeldern hat deshalb eine klimafreundliche Anlagestrategie entwickelt.

Sie basiert auf dem Grundsatz, dass nur in Unternehmen investiert wird, die im Einklang mit den Zielen des Klimaabkommens von Paris sind. Gemessen wird das mit dem «S-Ray Temperature Score» von Tarenos Research-Partner Arabesque: Er quantifiziert das Ausmass, mit welchem die Unternehmen durch ihre Treibhausgasemissionen zum globalen Temperaturanstieg beitragen. Dieser Beitrag wird im «Temperatur-Pfad» reflektiert, auf dem sich das Unternehmen aufgrund seines aktuellen Verhaltens befindet. Die Tareno-Klimalösung setzt nur auf Unternehmen, die sich kurzfristig auf einem Pfad von höchstens 1,5 Grad Celsius Erderwärmung und langfristig maximal auf einem von 2 Grad befinden.

Einerseits hilft uns die Berücksichtigung von Klimadaten dabei, umweltbezogene Risiken besser zu überwachen und die Portfolios unserer Kunden davor zu schützen. Aber wir sind auch stolz darauf, unseren Kunden einen aktiven Beitrag zu einer klimafreundlicheren Welt zu ermöglichen: Indem wir ihr Vermögen in Firmen investieren, die mit ihrer Geschäftstätigkeit oder Forschung positiv zum Wandel beitragen.

 

Sibylle Wyss
Seit gut einem Jahr leitet Sybille Wyss die Geschicke der unabhängigen Basler Vermögensverwalterin Tareno AG als CEO.