Gegenüberstellung

1/2020

01. Welche Bedeutung hat Authentizität un Ihrem Alltag?

02. Hier kommt eine zweite Frage?

03. Und hier noch die dritte Frage an die beiden Personen? 

01.

Sapien hic provident animi sint! A tincidunt sunt quidem ligula euismod qui, dignissim, accumsan, laoreet, non dapibus, laoreet accusamus ullamcorper ex tristique consequuntur suspendisse, ea. Eaque ullamcorper est wisi eligendi tristique, placerat gravida, eleifend, ratione lorem lectus ipsam imperdiet eligendi donec massa porro molestias voluptatem phasellus explicabo alia

02.

Sapien hic provident animi sint! A tincidunt sunt quidem ligula euismod qui, dignissim, accumsan, laoreet, non dapibus, laoreet accusamus ullamcorper ex tristique consequuntur suspendisse, ea. Eaque ullamcorper est wisi eligendi tristique, placerat gravida, eleifend, ratione lorem lectus ipsam imperdiet eligendi donec massa porro molestias voluptatem phasellus explicabo alia

03. 

Sapien hic provident animi sint! A tincidunt sunt quidem ligula euismod qui, dignissim, accumsan, laoreet, non dapibus, laoreet accusamus ullamcorper ex tristique consequuntur suspendisse, ea. Eaque ullamcorper est wisi eligendi tristique, placerat gravida, eleifend, ratione lorem lectus ipsam imperdiet eligendi donec massa porro molestias voluptatem phasellus explicabo alia

01. 

Wenn eine offene und ehrliche Kommunikation gemeint ist, dann ist das ein bedeutender Wert. Mit einem Haken: Jemanden authentisch, also offen und ehrlich, vor den Kopf zu stossen, ist manchmal nötig. Oft ist es aber nur Ausdruck einer egozentrischen Haltung. Authen­tizität braucht ihre weisere Schwester: die Wahrhaftigkeit. Sie zügelt das Ego und stellt sicher, dass ehrliche Kommunikation anderen Menschen mehr nützt als schadet.

02. 

Massstab jeder Kommunikation ist der Erfolg. Authentizität und Wahrhaftigkeit sind die Basis dieses Erfolges. Ersteres fokussiert auf mich und meine Ansprüche, Letzteres auf das Wohl der anderen. Als Führungskraft muss ich die opti­male Mischung finden. In guten Zeiten gibt es hier kaum Konflikte, in schlechten Zeiten schon.

03. 

Ja, das kann man. Ob Ihr Gegenüber es merkt, hängt von Ihren schauspielerischen Fähigkeiten ab. Es geht um den Unterschied zwischen «Interesse zeigen» und «Interesse haben». Wahr­haftigkeit kann man hingegen nicht vorgaukeln.